Floragasse 7 – 5th floor, 1040 Vienna

News

Große Resonanz am ersten “Tag der Forschungszentren”

Der im Rahmen der “Woche der Informatik 2007” abgehaltene Tag der Forschungszentren erfreute sich einer sehr großen und positiven Resonanz. Die von SBA, ZIT und OCG organisierte Veranstaltung zeigte das Leistungsspektrum der Forschungszentren in laufenden Präsentationen und Podiumsdiskussionen sowie in einer begleitenden Fachausstellung.

Der Tag der Forschungszentren begann mit einer interessanten Podiumsdiskussion zum Thema Forschungsförderung. Zu Gast waren Dr. Maria Bendl vom BWMA, Barbara Kunz von der FFG, Mag. Eva Czernohorsky vom ZIT sowie Prof. Thomas Eiter vom Kuratorium des FWF. Der Grundtenor der Teilnehmer war, dass Risiko in Österreich noch zu häufig negativ behaftet sei und ein Scheitern von Projekten noch stark stigmatisiert wäre. Im Vergleich dazu hätten etwa die Vereinigten Staaten von Amerika einen wesentlich offeneren Umgang und häufig auch eine deutlich höhere Risikobereitschaft von Seiten der Risikokapitalgeber aber auch der Fördergeber.

Eine weitere vom SBA initiierte Podiumsdiskussion befasste sich mit dem Thema Elga. Neben Prof. Dorda von der MedUni Wien, der maßgeblich an den Grundlagen für ELGA mitgearbeitet hat, diskutierten Dr. Waltraud Kotschy von der Datenschutzkommission, Dr. Thomas Mück von der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft, Dr. Stiller-Erdpresser von Siemens sowie Prof. A Min Tjoa, Obmann von Secure Business Austria.

Dabei wurde klar herausgearbeitet, dass neben den technischen Hürden vor allem organisatorische Herausforderungen und politische Fragestellungen die Zukunft von ELGA prägen werden. Moderiert wurden die beiden Veranstaltungen von Oliver Lehmann.

Weiterführende Links:

ZIT – Zentrum für Innovation und Technologie der Stadt Wien: http://www.zit.co.at


Der im Rahmen der “Woche der Informatik 2007” abgehaltene Tag der Forschungszentren erfreute sich einer sehr großen und positiven Resonanz. Die von SBA, ZIT und OCG organisierte Veranstaltung zeigte das Leistungsspektrum der Forschungszentren in laufenden Präsentationen und Podiumsdiskussionen sowie in einer begleitenden Fachausstellung.

Der Tag der Forschungszentren begann mit einer interessanten Podiumsdiskussion zum Thema Forschungsförderung. Zu Gast waren Dr. Maria Bendl vom BWMA, Barbara Kunz von der FFG, Mag. Eva Czernohorsky vom ZIT sowie Prof. Thomas Eiter vom Kuratorium des FWF. Der Grundtenor der Teilnehmer war, dass Risiko in Österreich noch zu häufig negativ behaftet sei und ein Scheitern von Projekten noch stark stigmatisiert wäre. Im Vergleich dazu hätten etwa die Vereinigten Staaten von Amerika einen wesentlich offeneren Umgang und häufig auch eine deutlich höhere Risikobereitschaft von Seiten der Risikokapitalgeber aber auch der Fördergeber.

Eine weitere vom SBA initiierte Podiumsdiskussion befasste sich mit dem Thema Elga. Neben Prof. Dorda von der MedUni Wien, der maßgeblich an den Grundlagen für ELGA mitgearbeitet hat, diskutierten Dr. Waltraud Kotschy von der Datenschutzkommission, Dr. Thomas Mück von der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft, Dr. Stiller-Erdpresser von Siemens sowie Prof. A Min Tjoa, Obmann von Secure Business Austria.

Dabei wurde klar herausgearbeitet, dass neben den technischen Hürden vor allem organisatorische Herausforderungen und politische Fragestellungen die Zukunft von ELGA prägen werden. Moderiert wurden die beiden Veranstaltungen von Oliver Lehmann.

Weiterführende Links:

ZIT – Zentrum für Innovation und Technologie der Stadt Wien: http://www.zit.co.at

This Website uses Cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close