Floragasse 7 – 5th floor, 1040 Vienna

Überprüfung nach NIS-Verordnung

SBA ist „Qualifizierte Stelle“ (QuaSte)

Betreiber wesentlicher Dienste (BwD) im Sinne des Netz- und Informationssystemsicherheitsgesetz (NISG) müssen technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen erfüllen und diese regelmäßig von externen Stellen überprüfen lassen.

SBA Research ist seit Mai 2021 als „Qualifizierte Stelle“ (QuaSte) bestätigt und unterstützt Ihr Unternehmen bei der Erfüllung der gesetzlichen Nachweispflichten. Unser Team aus akkreditierten Prüferinnen und Prüfern erfüllt die hohen fachlichen Voraussetzungen und verfügt über jahrlange praktische Erfahrung im Informationssicherheitsbereich. Wir prüfen alle Kategorien von Sicherheitsvorkehrungen gemäß NIS-Verordnung:

  • Governance und Risikomanagement
  • Umgang mit Dienstleistern, Lieferanten und Dritten
  • Sicherheitsarchitektur und Systemadministration
  • Identitäts- und Zugriffsmanagement
  • Systemwartung, Betrieb und physische Sicherheit
  • Erkennung und Bewältigung von Vorfällen
  • Betriebskontinuität und Krisenmanagement

Information zu unseren weiteren Dienstleistungen finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner: Günther Roat, Stefan Jakoubi


Was ist das NIS-Gesetz?

Die Digitalisierung unserer Gesellschaft bringt für Sektoren wie Energie, Verkehr, Bankwesen, Finanzmarktinfrastrukturen, Gesundheitswesen und Trinkwasserversorgung besondere Herausforderungen mit sich: Unternehmen in diesen Bereichen gelten als „Betreiber wesentlicher Dienste“, d. h. sie sind integraler Bestandteil der kritischen Infrastruktur. Es ist daher besonders wichtig, dass sie Ausfälle ihrer physischen und digitalen Systeme gut abfedern können und gegen Angriffe aller Art gerüstet sind.

Zur Gewährleistung eines hohen Sicherheitsniveaus von Netz- und Informationssystemen (NIS) wurde auf EU-Ebene 2016 die NIS-Richtlinie verabschiedet. Seit 2018 ist diese Richtlinie über das NISG im österreichischen Recht verankert. Dieses Bundesgesetz und die dazugehörige Verordnung legen fest, durch welche Maßnahmen BwD das geforderte hohe Sicherheitsniveau zu garantieren haben. Sobald Betreiber wesentlicher Dienste beim BM.I als solche registriert sind, müssen sie mindestens alle drei Jahre nachweisen, dass sie geeignete und verhältnismäßige Sicherheitsvorkehrungen getroffen haben. Dieser Nachweis erfolgt in Form von externen Überprüfungen. Das prüfende Unternehmen sowie deren Prüferinnen und Prüfer durchlaufen ihrerseits einen Akkreditierungsprozess, der fachlichen Kompetenz sowie technische und organisatorische Sicherheit gewährleistet.

This Website uses Cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close